Berlin (AFP) Der neue Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, Rainer Dulger, wirbt verstärkt um Frauen in der Metallindustrie. Mehr junge Frauen sollten Mechanikerin statt Friseurin oder Verkäuferin werden, sagte Dulger der "Welt am Sonntag". Die Metallbranche werbe seit Jahren intensiv um junge Frauen und für mehr Familienfreundlichkeit. Wer gutes Geld verdienen wolle, der müsse in die Metall- und Elektroindustrie kommen, so Dulger.