Hannover (AFP) Die Grünen dringen auf eine ergebnisoffene Suche nach einem Atommüll-Endlager, wollen aber den von der Regierung bislang favorisierten Standort Gorleben verhindern. Deutliche Kritik gab es am Sonntag auf dem Grünen-Parteitag in Hannover am Vorgehen von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU), dem vorgeworfen wurde, er wolle Gorleben doch noch durchsetzen. "Wir werden einem Verfahren, das diesen Verdacht nicht ausräumt und in dem geologisch ungeeignete Standorte wie Gorleben nicht ausscheiden können, nicht zustimmen", hieß es in einem mit großer Mehrheit gefassten Beschluss.