Hamburg (AFP) Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) will den Bau von Studentenwohnungen stärker fördern. Nach dem Willen des CSU-Politikers sollen die Länder das Geld, das der Bund ihnen für den sozialen Wohnungsbau überweist, laut einem "Spiegel"-Bericht vom Sonntag künftig teilweise für den Bau von Studentenunterkünften verwenden. Dabei könnten nach Ansicht von Ramsauer auch leerstehende Kasernen zu Studentenwohnungen umgebaut werden. "Ich will zum Beispiel prüfen lassen, inwieweit man Liegenschaften des Bundes kurzfristig für studentisches Wohnen nutzen kann", sagte Ramsauer.