Berlin (AFP) Jeder dritte Pilot in Europa ist einer Studie zufolge schon einmal im Cockpit eingeschlafen. Das geht aus einer Umfrage der europäischen Pilotenvereinigung ECA unter 6000 Piloten hervor, über welche die "Bild am Sonntag" berichtete. In Deutschland gaben demnach rund neun von zehn Piloten (92 Prozent) an, dass sie schon einmal Dienst getan haben, obwohl sie zu müde zum Fliegen waren. Vier von fünf Piloten in Deutschland gaben an, dass sie schon einmal wegen Übermüdung Fehler gemacht haben.