Phnom Penh (AFP) Die Südostasiatische Staatengemeinschaft (ASEAN) hat am Sonntag eine umstrittene Erklärung zum Schutz der Menschenrechte verabschiedet. "Dies ist ein Vermächtnis für unsere Kinder", lobte der philippinische Außenminister Albert del Rosario die Erklärung nach der Unterzeichnungszeremonie beim ASEAN-Gipfel in der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh. Die Staats- und Regierungschefs der zehn ASEAN-Mitglieder begrüßten den Beschluss als Grundsatzentscheidung, die dem Schutz der 600 Millionen Menschen in der Region diene.