Austin (dpa) - Kein vorzeitiger Titelgewinn für Sebastian Vettel: Vettel wurde beim Großen Preis der USA in seinem Red Bull Zweiter hinter Lewis Hamilton im McLaren. Vettels Verfolger Fernando Alonso wahrte sich mit einem dritten Platz in Austin seine Chance, Weltmeister zu werden. Die Entscheidung fällt nun im letzten Rennen der Saison am kommenden Sonntag in Brasilien. Vettel würde dabei ein vierter Platz reichen, um sich seinen dritten WM-Titel in Serie zu holen. Er liegt 13 Punkte vor Alonso.