Berlin (AFP) Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) prüft vor dem Hintergrund des Gaza-Konflikts in nächster Zeit eine Reise nach Nahost. Westerwelle erwäge "aufgrund der Eskalation eine baldige Reise in die Region", sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes am Sonntag und bestätigte damit Angaben von "Welt Online". Der Minister hatte Ägypten und die Arabische Liga am Sonntag in einer Erklärung aufgefordert, auf die Palästinenserführung im Gazastreifen einzuwirken, um die Raketenangriffe auf Israel zu stoppen.