Warschau (AFP) Nach einer Wahlschlappe bei der Neubesetzung des Chefpostens seiner Bauernpartei (PSL) hat der polnische Wirtschaftsminister und Vizeregierungschef Waldemar Pawlak seinen Rücktritt angekündigt. Er werde Ministerpräsident Donald Tusk am Montag um die Entlassung bitten, sagte Pawlak am Samstagabend nach der Verkündung des Wahlergebnisses für den PSL-Vorstand. Bei der Abstimmung unterlag er überraschend dem PSL-Abgeordneten Janusz Piechocinski. Mit 530 zu 547 Stimmen fiel die Entscheidung knapp aus.