Offenbach (dpa) - Heute ist es im Nordwesten und im Westen überwiegend bedeckt und zeitweise regnet oder nieselt es etwas. Der Regen verlagert sich nur sehr langsam ost- bis südostwärts. Später lockert es von der Nordsee her auf.

Im großen Rest des Landes bleibt es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach vielfach bedeckt oder trüb durch Nebel oder Hochnebel, teils setzt sich aber auch die Sonne durch. Die Temperatur liegt zwischen 6 und 13 Grad, bei zähem Nebel lediglich bei 0 bis 5 Grad.

Es weht meist schwacher, an der See auch mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Montag kommt der Regen unter Abschwächung allmählich noch etwas weiter ost- und südostwärts voran, er erreicht dann die Oder und die Mainlinie. Nach Süden und Südosten hin sowie im Nordwesten ist es teils neblig oder hochnebelartig bedeckt, teils klart es auch gebietsweise auf. Die Tiefstwerte liegen zwischen 6 und -1 Grad, im Südosten bis zu -4 Grad.