Berlin (AFP) Der Bund hat einen Käufer für die staatliche Immobilienfirma TLG mit ihren rund 11.350 Wohnungen in Ostdeutschland und Berlin gefunden. Die TLG Wohnen GmbH werde für 471 Millionen Euro an die TAG Immobilien AG verkauft, teilte das Bundesfinanzministerium am Montag in Berlin mit. Zum Schutz der Mieter sei eine umfassende Sozialcharta zwischen Bund und Käufer abgeschlossen worden, die "deutlich über die geltenden Mieterschutzvorschriften" hinausgehe. Ein Ombudsmann solle die Einhaltung der Charta überwachen.