Düsseldorf (AFP) Mit einer Äußerung zu jüdischen NS-Opfern und der aktuellen Gewaltwelle im Nahen Osten hat ein Piraten-Abgeordneter im Düsseldorfer Landtag scharfe Kritik auf sich gezogen. Landtagspräsidentin Carina Gödecke (SPD) nannte die Twitter-Äußerung des Piraten-Parlamentariers Dietmar Schulz am Montag in Düsseldorf "unerträglich". Schulz hatte am Sonntag, dem Volkstrauertag, in dem Kurznachrichtendienst geschrieben: "Grotesk: Gedenken der Opfer von Gewaltherrschaft und Krieg auf jüdischem Friedhof während Israel bombt was das Zeug hält."