Paris (AFP) Der Kampf um das Erbe von Ex-Präsident Nicolas Sarkozy hat Frankreichs Konservative tief gespalten. Unversöhnlicher denn je stehen sich die Anhänger von Ex-Premierminister François Fillon und UMP-Generalsekretär Jean-François Copé gegenüber, die sich beide den Parteivorsitz streitig machen. Beide hatten sich in den vergangenen Monaten bereits einen erbitterten Zweikampf geliefert. Nach dem Durcheinander der Wahl vom Sonntag ist klar: Auch der Sieger geht beschädigt aus dem Duell hervor.