Berlin (dpa) - Hertha BSC hat wieder den Sprung auf einen Aufstiegsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga geschafft. Dank des eingewechselten Ben Sahar siegten die Berliner gegen den FC St. Pauli mit 1:0 (0:0). Der Hauptstadtclub bleibt damit zum zwölften Mal in Folge ungeschlagen.

Hertha hat nun als Tabellenzweiter fünf Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Eintracht Braunschweig. 39 147 Zuschauern im Olympiastadion sahen ein starkes Spiel in dem die Berliner viele Chancen vergaben und erst durch den Israeli Sahar erlöst wurden. Die keck aufspielenden Hamburger kassierten im fünften Ligaspiel die erste Niederlage unter ihrem neuen Trainer Michael Frontzeck .