Berlin (dpa) - Deutschland soll bis Ende des Jahres ein zentrales Waffenregister bekommen - heute will Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich über den Stand der Dinge informieren. Die Daten zu genehmigungspflichtigen Waffen werden bislang bei 550 einzelnen Behörden gespeichert, die nicht miteinander vernetzt sind. Die genaue Zahl der legalen Waffen in Deutschland ist nicht bekannt. Das nationale Waffenregister beim Bundesverwaltungsamt soll das ändern. Deutschland setzt mit dem Register eine EU-Vorgabe um.