Rom (AFP) Der Buchhalter des früheren italienischen Regierungschefs Silvio Berlusconi, Giuseppe Spinelli, ist Mitte Oktober eine Nacht lang von Erpressern in Geiselhaft genommen worden. Die Männer brachten den Vertrauten Berlusconis sowie seine Frau in der Nacht zum 16. Oktober in seiner Wohnung nahe Mailand in ihre Gewalt, wie die italienische Polizei am Montag erklärte. Für die Freilassung des 71-Jährigen hätten sie 35 Millionen Euro Lösegeld von Berlusconi verlangt. Es gebe keinen Hinweis darauf, dass die Summe gezahlt worden sei.