Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat an Israelis und Palästinenser appelliert, einen Waffenstillstand zu vereinbaren. Ihre Sorge sei groß, weil jede Gewalteskalation die Lage in der Region noch gefährlicher mache, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin. Der Beschuss Israels aus dem Gazastreifen sei durch nichts zu rechtfertigen. Israel habe das Recht, seine Bürger zu schützen. Berlin fühle mit den leidgeprüften Israelis sowie den Unschuldigen im Gazastreifen, die Opfer «fanatischer Raketenbauer» seien.