Moskau (dpa) - Drei ISS-Astronauten sind sicher wieder auf der Erde gelandet. Die Sojus-Kapsel mit den Dreien an Bord landete wie geplant in der Ex-Sowjetrepublik Kasachstan. Das teilte das Kontrollzentrum bei Moskau mit. Die US-Astronautin Sunita Williams, der russische Kosmonauten Juri Malentschenko und der japanischen Raumfahrer Akihiko Hoshide waren vier Monate lang auf der Internationalen Raumstation.