Gisenyi (AFP) Ruanda hat den Streitkräften der Demokratischen Republik Kongo einen absichtlichen Angriff ruandischen Territoriums vorgeworfen. Die Streitkräfte des Nachbarlandes hätten Ruanda "vorsätzlich bombardiert", sagte ein Sprecher der ruandischen Armee am Montag der Nachrichtenagentur AFP. Ein Panzer und Mörsergranaten seien bei dem Angriff eingesetzt worden. Der Bereich um den Flughafen von Gisenyi an der Grenze sei getroffen worden. Gisenyi liegt der kongolesischen Stadt Goma gegenüber.