Müncheberg (dpa) - Die gefährliche asiatische Buschmücke Aedes japonicus ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Größere Populationen seien im Süden von Nordrhein-Westfalen und im Norden von Rheinland-Pfalz entdeckt worden. Das teilte das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung in Müncheberg mit. Zuvor seien die Mücken bereits im südlichen Baden-Württemberg nachgewiesen worden. Das Insekt ist den Angaben zufolge Überträger des in Einzelfällen tödlichen West-Nil-Virus.