Phnom Penh (dpa) - Ungeachtet des Territorialstreits um Inseln im südchinesischen Meer entsteht in der Asien-Pazifikregion die größte Freihandelszone der Welt. Darauf einigten sich 16 Staaten beim Ostasiengipfel in Kambodscha, darunter China und Japan. Die USA sind nicht dabei. Die geplante Freihandelszone umfasst außerdem Südkorea und Indien, Australien und Neuseeland sowie die zehn Mitglieder der Südostasiatischen Staatengemeinschaft Asean. In der neuen Freihandelszone lebt mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung.