Köln/Berlin (AFP) Der Vizechef der Unionsfraktion im Bundestag, Michael Meister (CDU), hat einen Schuldenschnitt für Griechenland abgelehnt. Einem solchen Schnitt stünden "rechtliche und politische Gründe" entgegen, sagte Meister am Dienstag im "Morgenmagazin" der ARD. Außerdem seien "Folgewirkungen für andere Länder" zu befürchten. Auch eine mögliche Absenkung der Zinsen für Griechenland sah er skeptisch, da dies falsche Anreize setzen könnte: "Wir müssen sehen, dass unterlassene Strukturreformen nicht dadurch einen Bonus bekommen, in dem man im Nachhinein billiges Geld bekommt".