Jerusalem (dpa) - Militante Palästinenser haben Jerusalem während des Besuchs von Bundesaußenminister Guido Westerwelle mit einer Rakete angegriffen. Das aus dem Gazastreifen abgefeuerte Geschoss schlug außerhalb der Stadt ein. Vorher hatten die Sirenen im Großraum Jerusalem geheult. Westerwelle hielt sich während des Alarms in einem Hotel im Stadtzentrum auf. Der militärische Arm der im Gazastreifen herrschenden Hamas soll sich zu dem Angriff bekannt haben.