Kairo (dpa) - Enttäuschung in Nahost: Die Hoffnungen auf eine schnelle Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas im Gazastreifen haben sich zerschlagen. Nach tagelangen heftigen Kämpfen sollten nach Angaben aus Ägypten eigentlich noch in dieser Nacht die Waffen schweigen. Doch am späten Abend teilte die im Gazastreifen herrschende Hamas mit, dass es keine Übereinkunft mit Israel auf ein Ende der Gewalt geben werde. Die israelischen Luftangriffe auf den Gazastreifen gingen inzwischen weiter, die Hamas antwortete mit Raketen.