Rostock (dpa) - In Rostock ist eine Prostituierte getötet worden, das Verbrechen wurde mehrere Tage lang nicht bemerkt. Ein junger Mann hat die Tat gestanden, er sitzt in Untersuchungshaft. Der 22-Jährige hatte sich gestern selbst der Polizei gestellt. Die Prostituierte soll schon vor mehreren Tagen getötet worden sein. Die 52-Jährige Ukrainerin verblutete. Kunde war der mutmaßliche Täter nicht.