New York (AFP) Drei Wochen nach dem Hurrikan "Sandy" haben zwölf New Yorker Schulen wieder geöffnet. Davon seien 5400 Schüler und Lehrer betroffen, teilte das Büro des New Yorker Bürgermeisters Michael Bloomberg am Montag (Ortszeit) mit. Weitere 18 Schulen blieben aber vorerst geschlossen. Auch das bei dem Sturm überschwemmte Mahnmal für die Opfer des 11. September 2001 konnte wieder für Besucher geöffnet werden.