Düsseldorf (AFP) Die rot-grüne Regierung in Nordrhein-Westfalen fördert mit 1,3 Millionen Euro die Erforschung von Pumpspeicherkraftwerken unter Tage als möglichem Baustein der Energiewende. Entsprechende Förderbescheide erhielt am Freitag ein Konsortium unter der Leitung der Universität Duisburg-Essen, wie das Landesumweltministerium in Düsseldorf mitteilte. Im Zuge der Untersuchungen soll unter anderem eine Konzeption für eine Pilotanlage ausgearbeitet werden.