Brüssel (AFP) Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton hat einen sofortigen Stopp der Rebellenoffensive in der Demokratischen Republik Kongo und einen Abzug der Rebellenmiliz M23 aus der Stadt Goma gefordert. Die Konfliktparteien müssten Hilfsorganisationen sofortigen und bedingungslosen Zugang zu den Bedürftigen in der Region gewähren, erklärte Ashton am Freitag in Brüssel. Gemeinsam mit der UNO und anderen Partnern sei die Europäische Union bereit, bei der Suche nach einer dauerhaften Lösung für den Konflikt zu helfen.