Athen (AFP) Griechenland hofft auf einen Kompromiss mit der Gläubiger-Troika aus EU, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds (IWF) zur Senkung seiner Schulden. Am Freitag verlautete aus dem Finanzministerium in Athen, es bestehe die Hoffnung, dass der IWF einer Vereinbarung zur Senkung des griechischen Schuldenstandes auf 124 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) bis zum Jahr 2020 zustimmen könnte - statt auf der bisherigen Marke von 120 Prozent zu bestehen.