Berlin (AFP) Die Uneinigkeiten innerhalb der Bundesregierung bei der Klimapolitik gefährden nach Meinung der Opposition einen Erfolg des UN-Klimagipfels in Doha. "Deutschland entwickelt sich immer mehr zum Bremser in der Klimapolitik, auf europäischer wie auf internationaler Ebene", sagte SPD-Chef Sigmar Gabriel der "Frankfurter Rundschau" (Samstagsausgabe). Er bezog sich damit auf Äußerungen der Bundesminister für Umwelt und für Wirtschaft, Peter Altmaier (CDU) und Philipp Rösler (FDP), die sich ebensowenig auf höhere Einsparziele für Treibhausgas in der EU wie auf eine Reform des Emissionshandels einigen können.