Berlin (AFP) Die SPD will laut einem Zeitungsbericht auf ihrem kleinen Parteitag in Berlin am Samstag auch ein Konzept für die Angleichung der Renten in Ost- und Westdeutschland beschließen. Der SPD-Bundesvorstand präzisierte auf Initiative insbesondere der Vize-Parteivorsitzenden und Sozialministerin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, die bislang nur allgemeinen Pläne für einheitliche Altersgelder, wie die "Süddeutsche Zeitung" (Samstagsausgabe) berichtet.