München (AFP) Die Bundesregierung will die deutschen Großbanken einem Zeitungsbericht zufolge dazu verpflichten, in einem "Testament" Pläne für den Krisenfall auszuarbeiten. Wie die "Süddeutsche Zeitung" am Samstag berichtete, bereitet das Finanzministerium dazu derzeit einen Gesetzesantrag vor, der spätestens Anfang kommenden Jahres vom Kabinett beschlossen werden soll. Ziel sei, dass Banken im Krisenfall zügig saniert oder geschlossen werden könnten und nicht mehr vom Steuerzahler aufgefangen werden müssten.