Gällivare (dpa) - Die deutschen Skilangläuferinnen sind mit einem ordentlichen Resultat in die Weltcupsaison gestartet. Beim Sieg der Norwegerin Marit Björgen über 10 Kilometer kam Denise Herrmann im schwedischen Gällivare als beste DSV-Athletin auf den zwölften Rang.

Der Rückstand der Oberwiesenthalerin betrug 56,5 Sekunden. Auch Nicole Fessel aus Oberstdorf lief als 22. in die Punkteränge, die ihre Vereinskollegen Katrin Zeller auf Platz 31 knapp verpasste.

Björgen verwies in 22:31,8 Minuten ihre Landsfrau Therese Johaug (+12,6 Sekunden) und die Amerikanerin Kikkan Randall (+25,9) auf die weiteren Podestplätze.