Lillehammer (SID) - Skispringer Andreas Wellinger greift beim Weltcup-Auftakt im norwegischen Lillehammer nach einer faustdicken Überraschung. Der 17 Jahre alte Debütant aus Ruhpolding liegt nach dem ersten Durchgang sensationell in Führung. Wellinger flog auf der kleinen Olympiaschanze von 1994 auf 103,0 Meter und liegt mit 134,9 Punkten vor Anders Jacobsen (Norwegen/133,3) und Severin Freund (Rastbüchl/131,9).

Ebenfalls in den zweiten Durchgang schafften es Richard Freitag (Aue/122,4), Michael Neumayer (Berchtesgaden/122,2) und Karl Geiger (Oberstdorf/116,5) auf den Plätzen 11, 12 und 20. Überraschend ausgeschieden ist dagegen Hoffnungsträger Andreas Wank (Oberhof/110,6), der nur auf Rang 37 landete. Auch Danny Queck (Lauscha/110,0 blieb als 39. ohne Punkt.