Titisee-Neustadt (dpa) - Bei Ausbruch des verheerenden Brandes in einer Behindertenwerkstatt im Schwarzwald waren etwa 100 Menschen in dem Gebäude. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Die Feuerwehr rettete zahlreiche Behinderte und Angestellte aus den Flammen. 14 Menschen starben. Für Gerettete, Angehörige und Einsatzkräfte wurde ein Betreuungsstützpunkt eingerichtet. Dort kümmerten sich Psychologen um etwa 100 Personen, wie ein Polizeisprecher sagte.