Brüssel (AFP) Die Europäische Union will Ägypten und Tunesien das gesperrte Vermögen ihrer alten Führung zurückgeben. Neue Richtlinien ermächtigen nun die einzelnen EU-Staaten, die von den früheren Machthabern und ihren Vertrauten unterschlagenen Gelder freizugeben, teilte der EU-Ministerrat am Montag mit. Angaben zum Umfang des gesperrten Vermögens machte er nicht.