Paris (AFP) Im erbitterten Streit um die Führung von Frankreichs Konservativen hat sich Ex-Staats- und Parteichef Nicolas Sarkozy eingeschaltet. Sarkozy will am Montagmittag den bei der Urwahl vor einer Woche unterlegenen Kandidaten François Fillon treffen, wie die Nachrichtenagentur AFP aus dem Umfeld Fillons erfuhr. Sarkozy hatte am Wochenende bereits mit Fillon, dessen nach der Urwahl zum Sieger erklärten Konkurrenten Jean-François Copé und Ex-Regierungschef Alain Juppé telefoniert. Der Versuch einer Vermittlung Juppés zwischen Fillon und Copé scheiterte am Sonntagabend.