Rom (AFP) Bei der Wahl des Spitzenkandidaten der Demokratischen Partei (PD) Italiens für die kommenden Parlamentswahlen hat sich am Sonntag ein Sieg von Parteichef Pier Luigi Bersani abgezeichnet. Der 61-jährige Bersani kam nach Auszählung von mehr als einem Drittel der Stimmen auf 44,5 Prozent. Der erst 37-jährige Bürgermeister von Florenz, Matteo Renzi, lag demnach bei 36,5 Prozent der Stimmen. Der linke Präsident der Region von Apulien, Nichi Vendola, folgte mit 14,7 Prozent bereits abgeschlagen auf Platz drei.