Sebastian Vettel zum dritten Mal Formel-1-Weltmeister

Sao Paulo (dpa) - Sebastian Vettel ist zum dritten Mal nacheinander Formel-1-Weltmeister. Dem Red-Bull-Piloten genügte beim entscheidenden Rennen am Sonntag in Sao Paulo Platz sechs zum erneuten Titelgewinn vor Ferrari-Fahrer Fernando Alonso. Der Spanier wurde Zweiter hinter Jenson Button im McLaren. Vettel rettete damit drei Punkte Vorsprung ins Ziel. Der 25 Jahre alte Hesse ist nach seinem erneuten Triumph der jüngste Dreifach-Champion der Königsklasse. Vor ihm hatten nur Juan Manuel Fangio und Rekordweltmeister Michael Schumacher dreimal in Serie den WM-Titel gewonnen.

Schumacher beendet Formel-1-Karriere

Sao Paulo (dpa) - Das war's dann, Schumi: Nach 308 Grand Prix, sieben WM-Titeln, 91 Grand-Prix-Siegen und unzähligen weiteren Rekorden beendet Michael Schumacher seine einzigartige Formel-1-Karriere. «Ohne Wehmut». Zum Abschluss gab's Rang sieben beim Großen Preis von Brasilien und den Silberpfeil als Geschenk.

Höfl-Riesch Vierte im Slalom von Aspen - Zettel siegt

Aspen (dpa) - Doppel-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch hat beim Weltcup-Slalom in Aspen ihren zweiten Podestplatz dieser Saison knapp verpasst. Beim Sieg der überragenden Österreicherin Kathrin Zettel kam die Partenkirchenerin einen Tag nach ihrem 28. Geburtstag auf Rang vier. Zweite wurde Marlies Schild aus Österreich vor der Slowenin Tina Maze. Lena Dürr egalisierte als Sechste das beste Weltcup-Resultat ihrer Karriere. Christina Geiger auf Rang zehn und Fanny Chmelar auf Platz 15 komplettierten das starke Teamresultat der deutschen Skirennfahrerinnen.

Abfahrtssieger Svindal gewinnt auch Super-G - Stechert 30.

Lake Louise (dpa) - Der Norweger Aksel Lund Svindal hat einen Tag nach seinem Abfahrtssieg auch den Super-G im kanadischen Lake Louise gewonnen. Mit 0,85 Sekunden Vorsprung auf den Franzosen Adrien Theaux zeigte der Olympiasieger am Sonntag erneut eine überragende Leistung und feierte seinen 18. Weltcup-Sieg. Dritter wurde der Österreicher Joachim Puchner. Nach seinem überraschenden fünften Platz in der Abfahrt holte Tobias Stechert als 30. zumindest noch einen Weltcup- Zähler. Die Punkteränge verpassten die weiteren deutschen Starter Stephan Keppler auf Rang 44, Josef Ferstl als 45. und Andreas Sander auf Platz 58 deutlich.

Biathleten bei Saisonauftakt Vierte in Mixed-Staffel

Östersund (dpa) - Die deutschen Biathleten haben beim Saisonauftakt im schwedischen Östersund in der Mixed-Staffel einen Podestplatz verpasst. Das Quartett Tina Bachmann (Schmiedeberg), Andrea Henkel (Großbreitenbach), Erik Lesser (Frankenhain) und Simon Schempp (Uhingen) musste sich am Sonntag mit Platz vier zufriedengeben. Den Sieg sicherte sich Russland vor Norwegen und Tschechien. Die Deutschen hatten nach zwei Strafrunden und vier Nachladern 47,9 Sekunden Rückstand auf die Spitze.

Britta Steffen schwimmt zu ihrem 21. Meistertitel

Wuppertal (dpa) - Britta Steffen ist bei den deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Wuppertal souverän zum Sieg über die 50 Meter Freistil geschwommen. Die 29-Jährige schlug am Sonntag nach 24,20 Sekunden an und unterbot damit erneut die WM-Norm. Ihre Weltjahresbestzeit verfehlte Steffen um 19 Hundertstelsekunden. Die Norm für die Kurzbahn-WM Mitte Dezember in Istanbul verpasste Steffens künftige Teamkollegin Daniela Schreiber aus Halle/Saale als Zweite in 24,62 Sekunden.

Gala im letzten EM-Test: Handball-Frauen deklassieren Rumänien=

Hamm (dpa) - Die deutschen Handball-Frauen haben ihren abschließenden EM-Test mit Bravour bestanden. Neun Tage vor Beginn des Turniers in Serbien deklassierte die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) am Sonntag in Hamm Rumänien mit 30:9 (16:4). Damit nahm das Team von Bundestrainer Heine Jensen eindrucksvoll Revanche für die 25:28 (14:11)-Niederlage am Vortag in Münster.