Chicago (dpa) - Ohne ihren verletzten Superstar Dirk Nowitzki rutschen die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA weiter ab. Die Texaner kassierten durch das enttäuschende 78:101 bei den Chicago Bulls die dritte Niederlage in Folge. Die wieder defensivschwachen Mavericks lagen schon zur Pause mit 42:58 fast aussichtslos zurück. In der Western Conference stürzen sie mit jetzt neun Niederlagen bei sieben Siegen auf den zwölften Platz ab. Die besten acht Teams erreichen die Playoffs.