Berlin (AFP) Patienten sollen künftig mehr Rechte gegenüber Ärzten haben. Der Bundestag beschloss am Donnerstag in Berlin mit der Mehrheit der Koalition das umstrittene Patientenrechtegesetz. Die Patientenrechte werden damit erstmals in einem Gesetz gebündelt und sollen für die Versicherten transparenter werden. Zudem soll das Gesetz die Möglichkeiten für Patienten, nach Behandlungsfehlern Schadensersatzforderungen durchzusetzen, verbessern. Opposition wie auch Verbraucherschützer bezweifeln dies allerdings.