München (AFP) Wegen der tödlichen Schüsse auf einen Staatsanwalt im Dachauer Amtsgericht hat das Landgericht München II den 55-jährigen Angeklagten zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Die Richter sprachen den früheren Unternehmer am Donnerstag des Mordes und des versuchten dreifachen Mordes schuldig. Außerdem erkannten sie auf eine besondere Schwere der Schuld, wodurch eine Haftentlassung bereits nach fünfzehn Jahren ausgeschlossen ist. Das Gericht folgte mit dem Urteil der Forderung der Anklage; die Verteidiger hatten keine besondere Schwere der Schuld gesehen.