Berlin (dpa) - Der Ausbau von Windparks auf See ist nach Ansicht von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler in der Vergangenheit zu unstrukturiert gewesen. Bisher sei es so gewesen, dass einfach irgendwelche Anlagen hingestellt werden konnten, sagte Rösler im ZDF-«Morgenmagazin». Wenn die Energiewende umgesetzt werden solle, brauche man neue Kraftwerke, auch im Bereich Offshore. Dieser Ausbau müsse aber geplant und strukturiert werden. Dafür brauche man einen Plan. Der Bundestag entscheidet heute über ein Energiepaket.