Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will bei der Griechenland-Rettung weiter Schritt für Schritt vorgehen. «Wir fahren auf Sicht», sagte Schäuble in der ARD-Sendung «Beckmann». Die Griechen müssten Zug um Zug ihren Teil erfüllen. Ohne den Druck der internationalen Helfer seien die Sparbemühungen in Gefahr. Andernfalls würde Griechenland das nie schaffen, sagte Schäuble. Einen Schuldenschnitt für Griechenland wies der Finanzminister erneut zurück.