Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel kann mit einer breiten Mehrheit für die neuen Griechenland-Hilfen im Bundestag rechnen. SPD und Grüne kündigten an, der Ausweitung des milliardenschweren Rettungspakets morgen zuzustimmen. Die symbolisch wichtige Kanzlermehrheit wird Schwarz-Gelb aber voraussichtlich verfehlen. In der Unionsfraktion wird nach Angaben aus Koalitionskreisen damit gerechnet, dass mehr als zehn Abgeordnete mit Nein oder Enthaltung stimmen. Zudem werden mindestens fünf Parlamentarier wegen Krankheit oder aus anderen persönlichen Gründen fehlen.