Paris (AFP) Im Streit um die Zukunft des Stahlwerks im lothringischen Florange hat der französische Unternehmerverband Medef die sozialistische Regierung scharf kritisiert. Die Androhung einer Verstaatlichung des Standorts sei "schlicht und einfach skandalös", sagte Medef-Chefin Laurence Parisot am Donnerstag dem Sender RTL. "Wenn mit solchen Äußerungen während der Verhandlungen einfach nur Druck ausgeübt, erpresst werden soll, ist das inakzeptabel." Das Recht auf Privateigentum sei ein Fundament der Gesellschaft.