Berlin (dpa) - Die UN-Vollversammlung steht vor einer historischen Entscheidung - der Anerkennung eines Staates Palästina. Dieser symbolische Schritt dürfte den Nahost-Friedensprozess aber eher belasten. Deutschland wird sich bei der Abstimmung in der UN-Generalversammlung über den künftigen Status von Palästina bei den Vereinten Nationen enthalten. Das kündigte Außenminister Westerwelle heute in Berlin an.

Bundesbank-Zeitreihe Entwicklung privater Geldvermögen