Beirut (AFP) Bei einem Luftangriff auf die nordsyrische Großstadt Aleppo sind nach Angaben von Menschenrechtsaktivisten mindestens 15 Menschen getötet worden, darunter fünf Kinder. Ein Kampfjet habe zwei Bomben über dem Westen Aleppos abgeworfen, teilte die oppositionelle Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Donnerstag mit. Mehr als 20 Menschen wurden demnach verletzt, einige von ihnen schwer. In einem Video, das von Aufständischen ins Internet gestellt wurde, waren schwere Schäden zu sehen.