Los Angeles (dpa) - Hollywoodstar Brad Pitt (48) möchte mit seiner Partnerin Angelina Jolie (37) und den sechs Kindern mehr Zeit in Frankreich verbringen. Das Leben sei dort für sie normaler, sagte der Schauspieler am Mittwoch in der US-Sendung «Good Morning America».

Sie würden weniger von Paparazzi auf Schritt und Tritt verfolgt. Pitt verwies auf striktere Regeln für Fotografen, die Promi-Kinder ablichten wollten. Sie fühlten sich dort weniger «belästigt».

Pitt und Jolie haben sechs Kinder im Alter von vier bis elf Jahren. Die Familie würde mehrere «Basecamps» als ihr Zuhause betrachten, darunter Häuser in Los Angeles, New Orleans und in Südfrankreich. «Ich liebe es. Ich liebe es», schwärmte Pitt über seiner Vaterrolle.

Bei der New Yorker Premiere zu seinem neuen Film «Killing Them Softly» hatte Pitt in dieser Woche angedeutet, dass er und Jolie bald heiraten wollen. Ihre Kinder machten immer mehr Druck. Die Zeit sei nun gekommen, sagte der Schauspieler dem US-Magazin «People». Nach siebenjähriger Beziehung hatte das Paar im vorigen April seine Verlobung bekanntgegeben. Ein Hochzeitstermin ist aber noch nicht bekannt.

«Good Morning America»

«People»-Bericht