Madrid (dpa) - Aus Protest gegen geplante Stellenstreichungen bei Iberia wollen die Mitarbeiter der spanischen Fluggesellschaft vor Weihnachten in den Streik treten.

Die Gewerkschaften riefen die Beschäftigten am Donnerstag für die Zeit vom 14. bis zum 21. Dezember an sechs Tagen zu Arbeitsniederlegungen auf. Damit droht auf den spanischen Flughäfen vor den Feiertagen ein Streikchaos, weil Iberia auf zahlreichen Airports auch das Handling für andere Linien abwickelt. Der Streik richtet sich gegen den geplanten Abbau von 4500 Arbeitsplätzen bei Iberia.