Berlin (dpa) - Die Kosten für den neuen Hauptstadtflughafen in Schönefeld sind Aufsichtsrats-Chef Klaus Wowereit zufolge «zur Zeit gedeckt». Es seien keine Zusatzkosten entstanden, die nicht von den 1,2 Milliarden Euro Hilfen von Bund, Berlin und Brandenburg aufgefangen würden, sagte Wowereit dem Radiosender 104.6 RTL. Die «Bild»-Zeitung hatte berichtet, der Flughafen könne nochmals bis zu 250 Millionen Euro teurer werden als bisher geplant.